Glaubensgrundkurs

Worum geht es?
Unser Glaubensgrundkurs besteht aus acht Einheiten. Diese acht Treffen geben Ihnen Gelegenheit, einmal die eigene Stellung zum christlichen Glauben zu überprüfen - im Rahmen einer Gruppe, deren Mitglieder sich vor allem durch das Gespräch gegenseitig weiterhelfen wollen. Durch Vorträge, Diskussionen, Videosequenzen, etc. sollen im Wesentlichen grundlegende Inhalte des christlichen Glaubens vermittelt werden.  

Die Themen sind:
„Auf der Suche nach dem Glück – wozu lebe ich eigentlich?“
„Ist da jemand? Gott und wie man ihm begegnen kann“
„Mehr als ein Kavaliersdelikt? Die Sache mit der 'Sünde' “
„Wendepunkt Kreuz – das Ereignis, das die Welt veränderte“
„Die Grundlage für alles andere. Ist Jesus wirklich auferstanden?“ „Lebensübergabe praktisch“
„Der Heilige Geist“
„Allein geht man ein" - Gemeinschaft erleben    

Für wen ist der Glaubensgrundkurs gedacht?
Diese acht Abende sind einerseits für diejenigen gedacht, die nicht genau wissen, wie sie über Gott denken sollen (es aber herausfinden möchten), andererseits für Menschen, die einen Anfang im Glauben gemacht haben und jetzt darin weiterkommen möchten.

Begleitende Lektüre:
W. Kopfermann: „Farbwechsel“ (kostet zehn Euro und wird vom Leiter besorgt)  

Zeit und Ort der Treffen
Die Termine für den nächsten Glaubensgrundkurs können Sie den News entnehmen oder beim Gemeindebüro erfragt werden.
Tel. 0 22 26 / 91 40 51 

Stimmen aus den letzten Glaubensgrundkursen 

„Ich kann es nicht verstehen, warum Menschen sich heute kaum Zeit nehmen, sich Gedanken um so wichtige Fragen zu machen.“

„Der Kurs ist ein guter Weg, Gottes Angebot an uns Menschen kennen zu lernen.“

„Ich werde unbedingt meinen Mann motivieren, am nächsten Glaubensgrundkurs  teilzunehmen.“